Tipps

Spenden

Mit WordPress Spenden sammeln: So geht’s

Sie möchten über Ihre WordPress-Website für sich oder eine gemeinnützige Initiative Spenden sammeln? Hier erfahren Sie, wie das funktioniert.

Darf man Spenden sammeln?

Das Wichtigste vorweg: Es ist rechtlich grundsätzlich absolut in Ordnung, mit WordPress Spenden zu sammeln. In den meisten Bundesländern Deutschlands muss dafür nicht mal eine Genehmigung eingeholt werden. Teilweise bestehen noch sogenannte Sammlungsgesetze, die regeln, welche Voraussetzungen von Spendensammlern erfüllt werden müssen. Hier am besten einmal selbst recherchieren, wie es sich in Ihrem Bundesland verhält.

Disclaimer: Die Informationen in diesem Beitrag haben wir mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Diese sind insbesondere allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung dar. Zur Lösung von konkreten Rechtsfällen konsultieren Sie bitte unbedingt einen Rechtsanwalt.

Darum ist WordPress eine gute Wahl

Nun kann es viele Gründe geben, Spenden zu sammeln: Man möchte finanzielle Unterstützung für die eigene Arbeit erhalten, Kleidung für Flüchtlinge zusammentragen oder Kriegsopfern helfen. In allen Fällen gilt: WordPress ist eine sehr gute Plattform, um Spendenaufrufe den individuellen Vorstellungen entsprechend anzupassen.

Klar, Sie können auch einfach einen Satz und die Kontodaten auf Ihre Website schreiben und fertig. Wer sich jedoch mehr wünscht – beispielsweise eine Spenderverwaltung oder die automatische Erstellung von PDF-Quittungen –, der findet dank der großen Entwickler-Community des beliebten CMS so gut wie jede erdenkliche Funktion vor.

Themes für WordPress zum Sammeln von Spenden

Wenn sich Ihre Website noch im Aufbau befindet, lohnt sich ein Blick auf das umfangreiche Angebot an Themes, die speziell für Charity-Zwecke entwickelt wurden. Diese sind häufig im klassischen Look & Feel von Wohltätigkeitsorganisationen gestaltet und bringen von Haus aus nützliche Funktionen und Features mit. Im Netz finden sich zahlreiche Artikel, in denen „Charity Themes“ (auch „NGO Themes“) sowie ihre jeweiligen Vor- und Nachteile besprochen werden. Hier finden Sie Beispiele auf der Plattform themeforest.net.

Wenn Sie bereits eine bestehende WordPress-Website haben und diese um einen Spendenbereich erweitern möchten, geht das am besten per Plug-in. Hier gibt es – wie so oft – kostenlose und kostenpflichtige Varianten, die sich in Ihrem Funktionsumfang unterscheiden. Im Folgenden stellen wir zwei Plug-ins exemplarisch vor.

Plug-ins für WordPress zum Sammeln von Spenden

GiveWP

WordPress Spenden sammeln - GiveWP
WordPress Spenden sammeln – Das Plug-in GiveWP

GiveWP zählt zu den populärsten Spenden-Plug-ins. Es ist grundsätzlich kostenlos, bietet aber Add-ons gegen Geld – beispielsweise besonders elegante Spendenformulare. Die Standard-Vorlagen sind aber bereits ansprechend gestaltet und auch die komplette Spenderverwaltung sowie detaillierte Berichte stehen zur Verfügung. Transaktionsgebühren fallen keine an.

Zu den kostenpflichtigen Add-ons zählen u. a.:

  • Wiederkehrende Spenden
  • PDF-Quittungen
  • Spendenverfolgung per Google Analytics
  • Auszeichnungen
  • Gebührenerstattung

Charitable

WordPress Spenden sammeln - Charitable
WordPress Spenden sammeln – Das Plug-in Charitable

Auch von Charitable gibt es eine kostenlose Version und zudem Premium-Mitgliedschaften, die zwischen 119 und 449 US-Dollar pro Jahr kosten. Bereits in der kostenlosen Version werden automatisch Spendenquittungen erstellt – außerdem ist es möglich, benutzerdefinierte Formulare einzurichten, Ziele sowie zeitliche Fristen anzugeben und anonyme Spenden entgegenzunehmen. Das besondere Highlight: die Geolokalisierung.

Zu den kostenpflichtigen Add-ons zählen u. a.:

  • Wiederkehrende Spenden
  • Peer-to-Peer-Fundraising
  • Zusätzliche Payment Gateways (Stripe, Authorize.net, PayUMoney etc.)
  • Automatische Crowdfunding-Zahlungen
  • Premium-Support

Weitere Plug-ins

Es gibt noch jede Menge weitere Spenden-Plug-ins, die sich in ihrem Funktionsumfang alle etwas voneinander unterscheiden und zum Teil einen speziellen Fokus einnehmen. Zu den bekannteren zählen u. a.:

Fazit

Wenn Sie über Ihre Website Spenden sammeln möchten, haben Sie in WordPress eine Vielzahl an Möglichkeiten dafür. Schauen Sie sich in Ruhe einige Charity Themes und Donation Plug-ins an, um herauszufinden, welche davon Ihren konkreten Bedürfnissen gerecht werden. GiveWP und Charitable stechen als äußerst ausgereifte Lösungen aus der Masse heraus.

Und: Informieren Sie sich zur Sicherheit darüber, ob Sie in Ihrem Bundesland eine Genehmigung brauchen!

turned_in_not

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Elbnetz GmbH Konzeption, Umsetzung und Hosting von WordPress-Websites und WooCommerce-Shops Anonym hat 4,95 von 5 Sternen 40 Bewertungen auf ProvenExpert.com