Blog

WordPress

Die wichtigsten Neuerung von WordPress 4.8

Heute ist die neue Version 4.8 von WordPress erschienen. Die für Sie als Endanwender von WordPress besonders sichtbaren Verbesserungen betreffen die „Widgets“. Nicht nur wurde das Text-Widget optimiert, nach gut zehn Jahren sind drei neue Widgets hinzugekommen: Ein Bild-Widget, ein Video-Widget und ein Audio-Widget.

Von Anfang an

Falls Sie gerade in das Thema WordPress einsteigen und sich darüber wundern, was Widgets überhaupt sind, dann empfehlen wir Ihnen die Lektüre unseres Beitrags „Was ist eigentlich ein Widget?

Das Rich-Text-Widget

Das WordPress Rich-Text-Widget
Das neue Text-Widget

Mit der neuen Version WordPress 4.8 hat das alte Text-Widget ausgedient und wurde durch das ein neues Rich-Text-Widget ausgetauscht. Der Vorteil ist, dass das neue Widget einen ähnlichen visuellen Editor spendiert bekommen hat, wie Sie ihn bereits von den Editoren der Seiten und Beiträge kennen. Diese Maßnahme erleichtert zum Beispiel das Erstellen von Listen, das Hervorheben durch Fett- oder Kursiv-Darstellung und das Einfügen von Links.
Der visuelle Editor unterstützt auch Tastaturkürzel, allerdings kein oEmbed zum Einfügen externer Inhalte. Wie beim Beitrags-Editor können Sie zwischen dem visuellen Editor und Text-Editor hin und her wechseln.

Bild-Widget

Das WordPress Bild-Widget
Das neue WordPress Bild-Widget

Bisher war es sehr mühselig, ein Bild mittels Text-Widget in eine Seitenleiste oder die Fußzeile einzufügen. Man konnte über einen Umweg Bilder in das Text-Widget einfügen, mit der neuen Funktion geht es aber viel bequemer. Mit Hilfe des neuen Widgets laden Sie einfach ein neues Bild hoch, wählen ein bestehendes Exemplar aus der Mediathek oder verlinken zu einem Foto im Netz (Achtung: Copyright beachten!).

Video-Widget

Das WordPress Video-Widget
Das neue WordPress Video-Widget

Das für die Bild-Widget gesagte galt auch für Videos: Zum Einsatz von Videos in einem Widget-Bereich musste man bisher einen komplizierten Umweg über das Text-Widget gehen oder ein spezielles Plug-in installieren. Mit dem neuen Video-Widget können Sie nun jedes Video aus Ihrer Mediathek in einen Widget-Bereich hinzufügen.
Aber nicht nur das! Auch das Einbinden von YouTube- oder Vimeo-Videos erfolgt direkt über dieses neue Widget. Wechseln Sie dazu beim Einfügen des Videos einfach zum Reiter „Von URL einfügen“ und fügen die URL (kopiert aus der Adresszeile Ihres Browsers) des entsprechenden Videos ein.
Über die Option „Video bearbeiten“ können Sie weitere Formate hochladen um die Kompatibilität mit verschieden Browsern zu erhöhen.

Audio-Widget

Das WordPress Audio-Widget
Das neue WordPress Audio-Widget

Sie betreiben einen Podcast oder sind Musiker? Last but not least können Sie nun auch Audiodateien direkt innerhalb einer Seitenleiste platzieren. Laden Sie dazu Ihre Audiodatei in die Mediathek hoch, wechseln Sie zu den Widget-Einstellungen, wählen Sie eine Datei aus, und es ist erledigt. Leider kann man im neuen Audio-Widget nicht analog zum Video-Widget Links zum Beispiel aus SoundCloud einfügen.
Über die Option „Audio bearbeiten“ können Sie weitere Formate hochladen um die Kompatibilität mit verschieden Browsern zu erhöhen.

Sonstige Neuerungen in WordPress 4.8

Der Umgang mit Links ist jetzt einfacher. Nach dem Update werden die Link-Begrenzungen deutlicher dargestellt. So fällt es künftig leichter, den Text im und um den Link anzupassen.

Bessere Link-Bearbeitung in WordPress 4.8

Zu gu­ter Letzt ergänzt WordPress 4.8 das Neuigkeiten-Widget im Dashboard um Veranstaltungshinweise in Ihrer Nähe.

WordPress-Veranstaltungen in der Nähe

Darüber hinaus gibt es natürlich eine Menge Verbesserungen unter der Haube, die in erster Linie Entwickler betreffen und auf die wir hier nicht weiter eingehen.


Quelle Bilder: Eigene Screenshots

1 Kommentar. Wir freuen uns über Ihren Kommentar

  • Hi..
    schon mal das Video-Widget im Frontend ausprobiert? Ich meine damit z.B. Videos von YouTube. Im Backend ist noch alles in Ordnung aber im Frontend kommt: „Kein Video mit unterstütztem Format….“

    Antworten

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü