Beitrag

 
Wie man richtig in WordPress Menüs anlegt

Wie man richtig in WordPress Menüs anlegt

Menüs sind die Leitsysteme des inhaltlichen Angebots einer Website. Sie gießen das eigene Themenspektrum in eine nachvollziehbare Struktur für jedermann. Kurzum: Sie sind sehr, sehr wichtig. Wie man Menüs in WordPress anlegt und welche Website-Bereiche für Navigationselemente genutzt werden können, erklärt dieser Artikel.

Wer eine Website besucht und sich nicht zurechtfindet, erlebt Frustration. Eine äußert negative Emotion, die sich auf den Anbieter des Webangebots überträgt. Um das zu verhindern, bedarf es einer nachvollziehbaren und leicht verständlichen Struktur. Insbesondere bei einem umfangreichen Spektrum inhaltlicher Schwerpunkte sind Menüs unerlässlich. Keine Menüs – keine Orientierung – keine Besucher.

Menüs in WordPress erstellen

Wie erstellt man Menüs in WordPress? Die Bearbeitungsmaske dazu findet sich hinter dem Menüpunkt „Menüs“, der als Unterkategorie von „Design“ in der linken Navigationsleiste des Administrationsbereichs angesiedelt ist.

WordPress Menü anlegen

Hier kann man neue Menüs erstellen, sie mit einem Namen versehen und den dazugehörigen Seiten, Kategorien oder Links ausstatten. Seiten, Kategorien, Links und alle weiteren möglichen Menüelemente sind in der linken Spalte untereinander aufgelistet und können durch die Auswahl mit einem Häkchen und dem Klick auf die Schaltfläche „Zum Menü hinzufügen“ – wer hätte es gedacht – zum Menü hinzugefügt werden (1). Der vergebene Name erscheint übrigens nicht auf der Website, weshalb er aussagekräftig gewählt werden kann (2). Also: Namen eintippen, auf „Menü erstellen“ klicken, Inhalt hinzufügen, fertig (3).

WordPress Menü bearbeiten

Menüeinträge sortieren

Die Menüeinträge – also die Seiten, Kategorien, Links etc. – können wiederum via Drag-and-drop in ihrer Reihenfolge verändert werden. Ganz oben bedeutet bei einer waagerechten Menüstruktur ganz links. Der Name, der später auf der Website im Menü angezeigt werden soll, kann dabei unabhängig vom eigentlichen Seiten- oder Kategorien-Namen angepasst werden. Und wenn man einen Menübestandteil auf einen anderen schiebt (oder man einen Eintrag horizontal nach rechts einrückt), avanciert er zum Untermenüpunkt.

Nicht vergessen: immer mal wieder auf „Menü speichern“ klicken, damit alle Änderungen wirklich übernommen werden. In den „Menü Einstellungen“ kann zudem die Option Nutzen finden, dass alle neuen Seiten automatisch zu einem Menü hinzugefügt werden. Wie? Einfach den entsprechenden Haken setzen.

Menüs in WordPress anordnen

Die Anordnung der Menüs im Theme kann über den Reiter „Positionen verwalten“ erfolgen. Und zwar durch die Bestimmung des Hauptmenüs, der primären Navigation, und Nebenmenüs, die an anderer Stelle auf der Website auftauchen. Im Footer zum Beispiel. Je nach gewähltem Theme kann eine unterschiedliche Anzahl an Menüs erstellt werden. Sofern es lediglich ein Hauptmenü gibt, kann die Zuordnung auch über die „Menü Einstellungen“ erfolgen, die sich unter der „Menü Struktur“ auf der Bearbeitungsseite für Menüs („Menüs bearbeiten“) befinden.

Wie? Einfach den entsprechenden Haken setzen.

WordPress Menüeinträge sortieren

Individuelle Menüs über Widgets erstellen

Selbst wenn das gewählte Theme lediglich ein Menü – und damit das Hauptmenü – unterstützt, heißt das nicht, dass nicht noch weitere Menüs ihren Weg auf die WordPress-Website finden können. Es gibt da ja noch die Widgets. Und mit diesen ist es ein Einfaches, zusätzliche Menüs oder Navigationselemente in einer Sidebar oder im bereits erwähnten Footer zu integrieren.

Individuelles Menü in WordPress anlegen

Wie? Nachdem Sie ein entsprechendes Menü erstellt haben, Links in der Navigationsspalte von WordPress den Menüpunkt „Widgets“ auswählen und das kleine Helferlein namens „Individuelles Menü“ aufspüren. Dieses dann nach rechts in die passende „Sidebar“ oder in den „Bottom“ ziehen, benennen oder auch nicht, Menü auswählen, fertig.

Beispiel für ein individuelles Menü

Wozu so ein individuelles Menü gut sein soll? Das hängt stark vom aktuellen Website-Projekt ab. In einem Blog ergibt es jedoch im Grunde immer Sinn. Denn wer einen Blog betreibt, der postet regelmäßig neue Inhalte, die sich sehr schnell summieren. Um da als Macher oder Nutzer den Überblick zu behalten, ist beizeiten Orientierungshilfe gefragt.

Mmh, was kann man denn da machen? Richtig: ein Menü erstellen mit der Möglichkeit, nach Kategorien zu filtern! Und das ist überhaupt kein Problem …

Oder Sie platzieren die rechtlichen Pflichtseiten wie Impressum, Datenschutz und AGB in der Fußzeile Ihrer Website, um das Hauptmenü schön schlank zu halten.

Beispiele finden Sie übrigens direkt bei uns unten in der Fußzeile oder auf unserem Blog.

Fallen Ihnen noch mehr Möglichkeiten ein? – legen Sie los!

Autor:

Elbnetz ist ein Team enthusiastischer WordPress-Fans. Wir sind davon überzeugt, dass niemand überkandidelte, komplizierte Websites braucht. Mit WordPress ist es möglich, grandiose Websites zu entwickeln.

  • Franz

    Sorry, aber du musst ebi Adam und Eva anfangen.
    Bei mir gibt es unter Design kein Punkt Menue. Ich nehme an, du hast zum Voraus etwas gemacht, damit dieser Menuepunkt angezeigt wird. Nur was?

    Antworten
  • Karla

    Hallo, bitte um dringende Hilfe!
    1. Ich lege ein neues Menü an…
    2.Wähle eine neu erstellte Seite, in der linken Spalte aus.
    3. Wähle diese aus, und klicke auf „zum Menü hinzufügen“
    4. Seite wird nicht hinzugefügt…AAAAAARRRRRRRRRRRR!!!!!!
    5. FRUST!!!
    6. Keine einzige Seite lässt sich zum Menü hinzufügen.
    Hierbei handelt es um eine neue Seite…

    Antworten
    • Elbnetz Redaktion

      Guten Morgen Karla,

      nicht verzweifeln 🙂

      Haben Sie ein neues Menü angelegt und dieses abgespeichert? Nur dann lassen sich Seiten hinzufügen.
      Sollte das wider Erwarten nicht funktionieren, dann scheint es ein Javascript-Problem des Browsers/Rechners zu sein. Probieren Sie die Umsetzung dann einmal an einem anderen Rechner.

      Beste Grüße,
      Ihre Elbnetz-Redaktion

      Antworten
  • kleverartadmin

    Hallo und guten Tag zusammen,

    bin auf der Suche nach Lösung für folgendes Phänomen. Beir mir erscheinen Untermenüs nicht wie gewohnt rechts vom übergeordneten Menüpunkt, sondern links. Dabei gehen sie auch aus dem Bildschirm raus und sind tw. auf kleineren Display nicht zu erkennen.

    Da ich erst vor 3 Wochen überhaupt mit wordpress angefangen habe, kann es schon sein, daß ich Kapitalfehler beim Menübau gemacht habe. Ich denke, ich habe alles ausgeblendet, was mich nicht interessiert und dann über das Widget mein Menü aufgebaut.
    Es funktioniert alles tadellos, nur die Position ist irritierend.

    Vielen Dank für nen Hinweis

    Antworten
  • Anja

    Hallo, wenn ich ein neues Menü anlege, erscheint bei Seiten „keine Elemente“. Ich habe 5 Seiten vorbereitet, sie aber noch nicht veröffentlicht, weil ich erst die Positionen sortieren möchte. Oder geht das nur mit veröffentlichten Seiten?

    Antworten
    • Elbnetz Redaktion

      Hallo Anja,

      die Seiten müssen veröffentlicht sein, damit sie im Menü auswählbar sind.

      Besten Gruß,
      Die Elbnetz-Redaktion

      Antworten
  • Frido

    Hallo 🙂
    Ich habe einen Onepager gebaut mit einer Verlinkung zu einem Shop. Leider kann ich nur ein Menü für die Hauptseite (Onepager) hinterlegen. Wie kann ich das Menü auch für den Shop verwenden, bzw wie kann ich Überhaupt das Shop Menü verändern??? Kann lediglich das Menü des Onepagers verändern. Langsam bin ich am verzweifeln -.-
    Liebe Grüße

    Antworten
    • René

      Hallo Frido,

      ich stehe leider vor genau dem gleichen Problem ):

      Hast du eine Lösung gefunden (fragte er hoffnungsschwanger)?

      Liebe Grüße,
      René

      Antworten
  • ulli Hippmann

    Hallo Elbnetzer,
    ich nutze das theme spacious und habe in der linken Seitenleiste ein individuelles Menü eingefügt, leider erscheinen die Seiten (Navipunkte) dort nicht als Ausklappmenü, sondern alle Seiten werden angezeigt, die Unterseiten eingerückt. Das möchte ich nicht. Ich möchte ein ganz normales Ausklappmenü. Ist das möglich? Bin dankbar für Tips.
    Gruß
    Ulli

    Antworten
    • Kim Salewski

      Hallo Ulli,
      es ist in dem Theme festgelegt, wie die Seitenleiste und deren Menü sich verhalten. Vielleicht bringt dich aber das Plug-in Expandable/Collapsible Menu weiter.

      Viele liebe Grüße,
      Kim

      Antworten
  • michael kowarsch

    sehr aufmerksam habe den menue artikel gelesen. bedauerlicherwiese finde ich in meinem theme in der header php nicht die zeile in der ich kategorien in die menuezeile schreiben kann. vielleicht habt ihr einen tipp oder ratschlag? ich würde mich sehr freuen

    Antworten
  • Michelle

    Hallo zusammen
    In eurem Menü „Über Uns“ ist ja keine einzelne Seite, sondern es hat Subpages. Wie erstelle ich einen solchen Menüpunkt, der selbst keine Seite hat?

    Antworten
    • Kim Salewski

      Hallo Michelle,

      wenn du unter „Menü“ einen Link in dein Menü hinzufügst (einen Link fügst du durch den Reiter „Links“ hinzu), kannst du in diesen eine # anstelle eines Links eintragen. Somit ist der Link nicht klickbar und du kannst andere Seiten als Untermenü dieses Menüpunktes anlegen.

      Viele liebe Grüße,
      Kim

      Antworten

Ein Kommentar? Gern!

Ihnen gefällt unser Blog?

Dann wird Sie unser
Buch begeistern!

Mehr erfahren

Ihnen gefällt unser Blog?