Webdesign

Wo WordPress ist, da ist auch ein Webdesign. Themes, CSS und die richtigen Tools zum Erstellen Ihrer Website sollten für Sie dabei kein Mysterium sein. Dafür sorgen wir und liefern Ihnen einen Überblick.

Fotos - Rechte

Rechtslage bei Fotos: Was Urheberrecht und Datenschutz besagen

folder_openWordPress - Tipps & Tricks
turned_in_not, , ,

Bei der Erstellung einer Website sind Fotos ein wichtiges Gestaltungsmerkmal, denn dadurch lassen sich Texte auflockern und Inhalte veranschaulichen. Bei der Verwendung von Bildern müssen aber die verschiedensten gesetzlichen Vorgaben beachtet werden. Worauf es dabei insbesondere gemäß Urheberrecht, Kunsturhebergesetz und Datenschutz ankommt, klären wir nachfolgend.

Weiterlesen
Google Fonts auf eigenem Webserver in WordPress einbinden

Google Fonts auf eigenem Webserver in WordPress einbinden

folder_openWordPress - Tipps & Tricks
turned_in_not, , ,

Das Einbinden von Google Fonts in die eigene Website ist eine feine Sache: Es geht einfach und die riesige Auswahl der Schriften gibt der Internetpräsenz einen individuellen Touch. Aber das ganze Leben ist ein Kompromiss: Nicht nur wird die Website verlangsamt, es drohen künftig auch Herausforderungen im Datenschutz in Verbindung mit DSGVO. In diesem Beitrag beschrieben wir, wie Sie die Vielfalt der Goole Fonts trotzdem nutzen können und beide Probleme umgehen.

Weiterlesen
SiteOriginCSSPlug inTest

Der Plug-in-Test: Site-Origin CSS

folder_openPlug-in-Vorschläge
turned_in_not,

WordPress hat mit der Version 4.7 den Customizer um eine Funktion erweitert, die es erlaubt, mittels kleineren CSS-Anpassungen das Webdesign an die eigenen Wünsche anzupassen. Benötigt man dann jetzt noch ein entsprechendes Plug-in? Wir meinen: Es kommt darauf an. Wir haben ein Plug-in getestet, welches sowohl für Anfänger wie Profis nach wie vor interessant sein kann.

Weiterlesen
DasPlug inAdvancedCSSEditor

CSS-Anpassungen in WordPress so einfach wie nie!

folder_openPlug-in-Vorschläge
turned_in_not

CSS zu erlernen und die eigene Website anzupassen ist nicht schwer. Für Einsteiger war es aber bisher sehr umständlich, die CSS-Anpassungen in WordPress selbst vorzunehmen. Mit dem neuen Plug-in „Advanced CSS Editor“ ist dieses Problem Geschichte, denn Sie nehmen die Anpassungen direkt in einer Vorschau vor. So können Sie die Veränderungen direkt mitverfolgen und sichern. Und das für getrennt für alle Gerätegrößen. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie einfach Sie künftig Ihr Webdesign grenzenlos individualisieren können.

Weiterlesen
Menü