Blog

professioneller webauftritt fuer freelancer und freiberufler

Professioneller Webauftritt für Freelancer und Freiberufler

Seit das Internet zu dem wichtigsten Element der Vermarktung geworden ist, ist für die meisten Freelancer und Freiberufler eine Website der bedeutsamste Bereich der Kundengewinnung und der Markenbildung, der ihnen zur Verfügung steht. Eine Website ist nicht nur die erste Anlaufstelle für viele neue Kunden, es zeigt das Portfolio, ist ein eigenständiges Marketing-Werkzeug und kann für neue Leads über Einträge in Suchmaschinen und Verzeichnisse sorgen.
Sofern Sie kein professioneller Webdesigner sind, sollten Sie sich überlegen, WordPress für Ihren Webauftritt in Betracht zuziehen. Wir nennen WordPress den größten Baukasten der Welt, weil es unzählige Webdesigns (Themes) und Funktionserweiterungen (Plugins) gibt, mit denen man sich bei kleinem Budget eine fantastische Webpräsens aufbauen kann.
Wir haben in diesem Beitrag zehn kommerzielle Designvorlagen zusammengetragen, die Ihnen vielleicht als Inspiration für Ihren neuen Webauftritt dienen. Sollte es Ihnen selbst bei der Umsetzung an Zeit oder Erfahrung mangeln, gibt es Agenturen wie die Website-Architekten, die Ihnen gern bei dem Aufbau einer professionellen Webpräsenz behilflich sind.

Die Top-10 Webdesigns für Freelancer und Freiberufler

1. Mercina

Mercina WPress Theme

 

2. SquareGrid

SquareGrid - Fully Responsive Theme For Portfolio

 

3. Purity

Purty Creative Portfolio WordPress Theme

 

4. Zwin

Zwin - Responsive vCard WordPress Theme

 

5. Me

Me - OnePage Portfolio

 

6. Crystal

Crystal theme by wsblogz.com

 

7. Colors

Colors Premium WordPress Theme

 

8. Webworks

Webworks - Responsive WordPress Theme Kopie

 

9. Stilo

Stilo Responsive Portfolio WordPress Theme

 

10. Cascade

Cascade - Personal vCard WordPress Theme

 

1 Kommentar. Wir freuen uns über Ihren Kommentar

  • Karolin Bierbrauer | SEO Freelancer
    21. Mai 2016 7:55

    Personal Branding oder der Selbstauftritt gehört sowohl für Freelancer als auch für Arbeitnehmer einfach dazu. Die HR Abteilungen schauen vermehrt auf die Präsenz im Internet. Daher sollte der Webauftritt die eigene Person wiederspiegeln. Und es soll daher auch ein schöner Theme sein.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü