Beitrag

 
WordPress 4.4 Clifford erschienen

WordPress 4.4: Ein Überblick

Heute wurde WordPress 4.4 mit interessanten neuen Funktionen herausgebracht. Wir von Elbnetz haben uns das Update angesehen und bringen Ihnen einen allgemeinen Überblick über die größten Änderungen.

WordPress 4.4 ist das neue große Update, passend zum Jahresabschluss. Schon im Vorfeld wurde das Update von vielen Neugierigen getestet und diverse Plug-in Hersteller haben ihre Plug-ins auf ordentliche Kompatibilität mit dem Update vorbereitet. Das Update bringt einige interessante Funktionen mit sich, darunter:

  1. Das Einbetten externer WordPress-Beiträge in die eigene WordPress-Website
  2. Responsive Bilder
  3. Das neue Theme Twenty Sixteen
  4. REST API in WordPress

Wie bei jedem Update hat WordPress auch dieses Mal ein Video zu den Neuerungen zusammengestellt, welches wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Im Anschluss daran haben wir die Änderungen für Sie noch einmal zusammengefasst:

Einbetten externer WordPress-Beiträge

Mit dem Update 4.4 ist es nun möglich, fremde WordPress Beiträge auf der eigenen Website einzubinden. Das funktioniert durch das Einfügen des Links zum gewünschten Beitrag in den Texteditor von WordPress.

In den Editor einbinden

Fremde Beiträge einfach per Link im Editor einbinden

Eingebundener Post auf der Seite

Ein Beitrag auf der eigenen Seite

Nach einigen Augenblicken wird der Post in dem vorgefertigten Beitrags-Format angezeigt. Diese Darstellung von Beiträgen erscheint allerdings nur, wenn die fremde WordPress-Website bereits auf 4.4 aktualisiert wurde.

Man kann außerdem seine eigenen Beiträge in dieser Form verlinken. Die Darstellung der eigenen Beiträge auf fremden Seiten ist über das Embed-Template anpassbar. Um zu verhindern, dass eigene Beiträge in diesem Format extern eingebunden wird, kann ein Plug-in zur Hilfe genommen werden.

Responsive Bilder

Das Update 4.4 integriert unter anderem die Funktionen des RICG Responsive Images Plug-in in WordPress. Die kleineren Bildversionen, die von WordPress beim Hochladen Ihrer Bilder angelegt werden, werden nun optimal bei Bedarf eingesetzt. So soll ab sofort auf verschiedenen Bildschirmgrößen die passende Bildversion eines Bildes verwendet werden. Somit wird für ein iPhone nicht ein 1920px mal 700px großes Headerbild genutzt, sondern eher deutlich kleinere Portfolio- oder Thumbnail-Bild. Das Laden passender Bilder dient der Verkürzung der Ladezeit einer Website auf mobilen Geräten. In diesem Video von Bruce Lawson ist das Thema Bildgrößen noch einmal umfangreich erklärt.

Neues Theme Twenty Sixteen

Wie jedes Jahr bekommt WordPress auch 2016 ein neues Standart-Theme. Twenty Sixteen ist seit dem Update 4.4 installier- und einsatzbereit:

 

Twenty sixteen

Twenty Sixteen in Benutzung

 

Das Theme hat neben seinem sehr schlichten Design verschiedene Anpassungsoptionen und soll damit zu dem bisher besten Default-Theme von WordPress zählen. Das Theme enthält unter anderem drei verschiedene Menüs, ein konfigurierbares Social-Menü sowie eine optionale Seitenleiste. Das neue Standart-Theme ist auf jeden Fall einen Blick wert, vor allem für jene, die auf schlichtes Design stehen.

REST API in WordPress

Die Aufnahme der REST API in WordPress ist vor allem für Entwickler eine der wichtigsten Ankündigungen. Die REST API soll nun das Entwickeln innerhalb WordPress schneller und einfacher machen. Sie liefert außerdem die Möglichkeit, eigene APIs zu entwickeln. Mehr Informationen finden Sie in dieser Zusammenfassung auf WordPress.org oder in diesem Beitrag auf WordPress.tv.

Für weiteren Informationen zu dem Update und ergänzende Links zu den einzelnen Themen empfehlen wir Ihnen den Beitrag von Simon Kraft und Thorsten Schraut. Die beiden haben das Update unter anderem in einem Podcast unter die Lupe genommen.


Quelle Bilder: Eigene Screenshots

Autor:

Seit August 2015 bei Elbnetz und ein großer WordPress-Fan. Ich habe eine Ausbildung zur Assistentin für Screen Design und programmiere/zeichne in meiner Freizeit rund um die Uhr.

Ein Kommentar? Gern!

Ihnen gefällt unser Blog?

Dann wird Sie unser
Buch begeistern!

Mehr erfahren

Ihnen gefällt unser Blog?