Beitrag

 
Kaffee-Pause

Wo Sie besondere und kostenlose Stockfotos finden

Durch schöne Bilder kann man seiner Website den so wichtigen individuellen Touch verleihen. Im Idealfall verwendet man eigene Fotos. Sind eigene Fotos nicht möglich, greift man zu sogenannten „Stockfotos“. Bei diesen Fotos „auf Lager“ kann man viel falsch machen, denn sie sind häufig langweilig und austauschbar. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen ein paar Quellen vor, bei denen Sie nicht nur außergewöhnliche Fotos finden, sondern diese Fotos auch kostenlos auf Ihrer Website nutzen dürfen.

In unserem Beitrag „Legal fremde Bilder auf der eigenen Website nutzen“ haben wir bereits Bilderportale angesprochen, auf denen Sie Bilder für die eigene Website suchen können. Solche Fotos sind immer dann hilfreich, sollte man keine eigenen, ausdrucksstarken Bilder oder das Budget für einen guten Fotografen haben. Diese Bilder werden im Allgemeinen „Stockfotos“ genannt. Der Name kommt dabei nicht von ungefähr, denn Stockfotos werden mehr als ein Mal an verschiedene Personen verkauft oder lizenzfrei weitergegeben. Die Fotos liegen also bei dem Urheber auf „Lager“ (Englisch: Stock) und können auf unterschiedlichen Websites auftauchen.

Kostenpflichtige Stockfotos

Für das Nutzungsrecht der Stockfotos muss man in der Regel an den Urheber und/oder Lizenzrechteinhaber eine Gebühr bezahlen. Hier gibt es verschiedenste Geschäftsmodelle: Bei iStock oder fotolia beispielsweise werden Bilder gegen sogenannte Credits angeboten, die nach entsprechender Registrierung erworben werden können. Stocksy.com verkauft hingegen jedes Bild einzeln. Gemeinsam ist allen Plattformen, dass der Preis der Bilder von der Größe (Auflösung) und der Art und dem Medium der Verwendung abhängig ist.

Es gibt unzählige Plattformen, die Bilder verkaufen. Bei der Wahl der für Sie richtigen Quelle ist entscheidend, die passenden Bilder für Vorhaben zu finden. Und dabei sollte man ruhig mal quer denken. Wir alle kennen die perfekten Menschen, die einem von vielen Websites anstrahlen. Solche Beispiele wirken nicht nur unwirklich, sondern auch austauschbar und langweilig.

Nehmen Sie sich für die Recherche viel Zeit und versuchen Sie, für sich eine eigene Bildersprache zu entwickeln. Das heißt, dass die Bilder alle miteinander harmonieren. Sie wirken, wie für Sie gemacht. Gute Beispiele sind paradox-networks.de und juliamarx.de.

Wichtig ist außerdem, dass Sie sich unbedingt die Lizenzbestimmungen des Portals durchlesen, bei dem Sie letztendlich die Bilder gekauft haben. Dort wird geregelt, unter welchen Bedingungen Sie die Bilder verwenden dürfen.

Kostenlose Stockfotos

Neben den Portalen für kostenpflichtige Stockfotos gibt es noch viele Quellen im Internet, wo Sie auf Fotos stoßen, die Sie kostenlos auf Ihrer Website nutzen können. Häufig stammen diese Bilder von jungen Fotografen oder Amateuren, die auf diesem Weg bekannt werden möchten. Das Urheberrecht bleibt beim Fotografen, dass Nutzungsrecht wird Ihnen unter bestimmten Umständen geschenkt.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ein paar Websites vor, bei denen wir schon erfolgreich auf der Suche waren. Auf diesen Portalen haben wir für uns oder unsere Kunden tolle Fotos gefunden, die man nicht gleich auf der nächsten Website wiedersieht.

Flickr

Über flickr ist es mit etwas Übung durchaus möglich, Bilder mit einer passenden Lizenz für Ihren Nutzen zu finden. Auf der Photosharing-Plattform werden täglich unzählige Bilder hochgeladen. In unserem Beitrag „Legal fremde Bilder auf der eigenen Website nutzen“ haben wir nicht nur die rechtlichen Bedingungen zur Verwendung von Bilder beschrieben, sondern auch erklärt wie man bei Flickr lizenzfreier Fotos findet.

flickr Startseite

Startseite von flickr

Pixabay

Eine Website mit durch und durch lizenzfreien Bildern ist Pixabay. Alle Bilder auf pixabay dürfen ohne Einschränkungen oder Anmerkung des Urhebers genutzt werden. Neben Bildern finden Sie hier auch Grafiken, Videos und sogar Illustrationen. Sie können bei der Suche nach einem Bild verschiedene Eigenschaften des Bildes angeben, von Quer- oder Hochformat bis hin zur Kategorie oder Farbe, die das Bild enthalten soll. Pixabay ist, vor allem für Deutsche Suchanfragen, ein passender Anlaufpunkt.

Pixabay Startseite

Startseite von Pixabay

Pexels

Pexels bietet alle Bilder mit der CC0-Lizenz an. Diese Lizenzform erlaubt es, dass jedes Bild genutzt werden kann, ohne dass der Urheber genannt werden muss. Das Besondere an dieser Website ist, dass  monatlich kleine Fotografie-Wettbewerbe statt finden, dessen Gewinner 50$ gewinnt. So werden zu vielen Themen viele eindrucksvolle Bilder hochgeladen und Sie finden einige sehr hochwertige Bilder. Melden Sie sich bei Pixels an, erhalten Sie gleich 40 Bilder als Willkommensgeschenk und können Bilder, die Ihnen gefallen auf einer Merkliste sammeln.

pexels Startseite

Startseite von pexels


picjumbo

Auf picjumbo werden die Bilder in Blog-Form gelistet. Die großen grünen „Free Download“-Buttons unter jedem Foto machen es sehr einfach, das passenden Bild gleich herunterzuladen. Alle Bilder sind hier kostenlos. Gegen einen monatlichen Beitrag von 7,50$ können Sie sich Bildkollektionen automatisch in die Dropbox zusenden lassen. Die Themen reichen hierbei von Winter, über Arbeitsplatz bis hin zu Festivalfotografien. Das kann für all diejenigen praktisch sein, die sich Ihre Bilderwelten nicht mühsam selber zusammenstellen möchten.

picjumbo Startseite

Startseite von picjumbo

Unsplash

Unter Unsplash werden alle zehn Tage je zehn neue Bilder hochgeladen, die ebenfalls alle komplett frei verwendet werden dürfen. Das praktische an dieser Website ist der „Add to collection“-Butten auf jedem Bild, durch den man sich seine eigenen Bildkollektionen zusammenstellen und runterladen kann. Außerdem können Sie sich unter „Collections“ bereits angefertigte Bild-Kollektionen ansehen.

unsplash Startseite

Startseite von unsplash



New Old Stock

Auf New Old Stock werden ihnen wöchentlich neue Bilder präsentiert. Auf diesem Portal finden Sie vor allem historische Bilder, die frei von Nutzungsrechten sind.

New Old Stock Startseite

Startseite von New Old Stock

Achten Sie auf die Personenrechte!

Kostenlos und ohne Nennung des Fotografen lassen sich diese Bilder zwar verwenden, sicher sind Sie allerdings nur so lange, wie Sie keine Personen, Marken oder andere geschützte Objekte auf dem Bild abgebildet haben. In diesem Fall müssen Sie bei betroffenen Personen, Firmen etc. um die Erlaubnis bitten, das Bild verwenden zu dürfen. Um Personen- und Markenrechte zu schützen, müssen Sie achtsam sein und diese respektieren.

Fazit:

Es gibt viele tolle Quellen im Internet, bei denen man sensationell gute Bilder findet. Man benötigt nur etwas Kreativität und vor allem Zeit, die für sich passenden Bilder zu finden. Egal ob Sie Bilder kaufen oder lizenzfreie Fotos verwenden; halten Sie unbedingt die auf der entsprechenden Plattform angegebenen Spielregeln zur Quellenangabe ein.

Neben den von uns genannten Beispielen existieren natürlich noch viele weitere solcher Stockfoto-Websites. Welches ist Ihre Lieblingsquelle für Stockfotos?


Quelle Bilder: Eigene Screenshots
Quelle Beitragsbild: https://www.pexels.com/photo/person-woman-coffee-cup-5186/

Autor:

Seit August 2015 bei Elbnetz und ein großer WordPress-Fan. Ich habe eine Ausbildung zur Assistentin für Screen Design und programmiere/zeichne in meiner Freizeit rund um die Uhr.

Ein Kommentar? Gern!

Ihnen gefällt unser Blog?

Dann wird Sie unser
Buch begeistern!

Mehr erfahren

Ihnen gefällt unser Blog?