Beitrag

 
Websites mobil testen lassen

Neues „Mobile Website Speed Testing Tool“ von Google

Mobile Geräte sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Daher werden auf Google mehr Suchanfragen mittels Smartphone und Co. als über den heimischen Computer getätigt. Ein guter Grund, Ihre Website auf verschiedene Geräten zu testen und zu optimieren. Genau dafür hat Google nun ein neues Tool veröffentlicht, welches wir Ihnen in diesem Beitrag nahelegen möchten.

In einer Zeit von unterschiedlichsten Geräten und Bildschirmgrößen hat Google ein weiteres, nützliches Tool zum Testen von Websites auf Benutzerfreundlichkeit veröffentlicht. Ganz unter dem Leitspruch „The world’s gone mobil. Now, it’s your turn.“ können Sie Ihre Website von dem „Mobile Website Speed Testing Tool“ von Google testen lassen.
 Das neue Tool bewertet nach Eingabe der URL Ihrer Website deren Benutzerfreundlichkeit und Ladezeit auf mobilen Geräten sowie Desktops.


Wie das Tool arbeitet

Nach der Eingabe Ihrer URL erhalten Sie überschaubar angezeigt, wie gut Ihre Website in den Bereichen „Mobile Benutzerfreundlichkeit“, „Mobile Geschwindigkeit“ und „Desktop Geschwindigkeit“ abschneidet. Hilfreich hierbei ist die unterschiedliche Farbgebung der einzelnen Punktzahlen, die Sie auf optimierungsbedürftige Bereiche aufmerksam macht. Grün und Orange sind erstrebenswert, rot sollte überprüft und dringend optimiert werden.

Bewertung von Google

Wie viele Punkte erreicht Ihre Website im Google Test?

Nach der Bewertung erreichen Sie durch Scrollen verschiedene Sektionen, auf denen die drei bewerteten Kategorien noch einmal genau beschrieben werden. Durch „View the details“ erhalten Sie einen Überblick über die Schwächen Ihrer Website. Sie können sehen, was an Ihrer Website ausreichend optimiert wurde (grüner Haken), was Sie ggf. ändern könnten (gelbes Ausrufezeichen) und was dringend geändert werden muss (rotes Kreuz).

Bewertungsdetails

Detailiertere Angaben unter „View the details“

Neben den Änderungsvorschlägen erhalten Sie die Möglichkeit, sich die Änderungsvorschläge und Tipps per E-Mail zusenden zu lassen.

E-Mail Optionen

Die Ergebnisse und Tipps zusenden lassen


Was Google bewirken will

Hauptsächlich wurde dieses Tool erstellt, um Betreibern von Websites zu zeigen, wie wichtig mobiles und optimiertes Design für die Suchmaschine ist. Wir wissen, Google bewertet seine Suchergebnisse streng, um seinen Nutzern zufrieden stellende Ergebnisse zu liefern. Schließlich müssen sie sich den ersten Rang unter diversen Suchmaschinen erhalten. Wenn Sie Google also zufriedenstellen möchten, stellen Sie sicher, dass auch mobile Besucher Ihrer Website zufrieden sind.

PageSpeed Insights Oberfläche

So sieht die Bewertung in PageSpeed Insights aus

Dem einen oder anderen, der auch andere Google Optimierungs-Tools nutzt, mag aufgefallen sein: „Mobile Website Speed Testing Tool“ ähnelt dem Google Dienst „PageSpeed Insights“ enorm. 
Das liegt in erster Linie daran, dass es auch ein und das selbe Tool ist, lediglich anders verpackt. Beide Dienste liefern die Selben Ergebnisse. Allerdings liefert PageSpeed eine etwas genauere Beschreibung zur Behebung der Fehler. Für Web-Anfänger ist daher das neue Tool überschaubarer.

Fazit:

Wir persönlich werden weiterhin PageSpeed nutzen, allerdings nur weil die Fehlerbehebungen hier deutlicher beschrieben werden. Nichtsdestotrotz legen wir Ihnen das neue Tool ans Herz, wenn Sie weiterhin das beste aus Ihrer Website (ob Mobil oder Desktop) herausholen möchten. Zu viel testen können Sie sowieso nicht.


Quelle Bilder: Eigene Screenshots

Autor:

Seit August 2015 bei Elbnetz und ein großer WordPress-Fan. Ich habe eine Ausbildung zur Assistentin für Screen Design und programmiere/zeichne in meiner Freizeit rund um die Uhr.

Ein Kommentar? Gern!

Ihnen gefällt unser Blog?

Dann wird Sie unser
Buch begeistern!

Mehr erfahren

Ihnen gefällt unser Blog?