Beitrag

 
Elbnetz-kommentare-plus

Kommentieren mit Facebook, Twitter und Google

Nicht nur ist es das Ziel von Elbnetz den Aufwand für das Erstellen und die Pflege Ihrer Website auf das Nötigste zu reduzieren, wir möchten Ihnen auch Funktionen bieten, die außergewöhnlich sind. Heute haben wir eine Erweiterung freigeschaltet, die es Ihren Lesern erleichtert Kommentare zu schreiben.
 

Erweiterung der WordPress Kommentarfunktion

Elbnetz Kommentare Plus

Wenn es um die Gestaltung Ihrer Kommentar-Funktion geht, ist Bequemlichkeit absolute Pflicht. Muss sich ein Leser zunächst auf Ihrer Website anmelden, um einen Kommentar zu hinterlassen, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Kommentarfeld leer bleibt. Geben Sie Ihren Besuchern hingegen die Möglichkeit, sich mit einem ihrer bereits bestehenden Accounts zum Kommentar anzumelden, steigern Sie stark die Wahrscheinlichkeit von Interaktion und Feedback.
 

Funktionen von Kommentare Plus

  • Dieses Plug-in ermöglicht es Ihnen, Kommentare aller verschiedenen Dienste zu kombinieren, anstatt dass Sie sich für eins entscheiden müssen.
  • Wenn Benutzer Facebook oder Twitter auswählen, werden die Kommentare standardmäßig auf ihren Accounts veröffentlicht. Sie erhalten zusätzliche Reichweite!
  • Inklusive Abonnieren per E-Mail für Facebook und Google
  • Funktioniert bestens mit vielen Themes (wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gern)

Wollen Sie es ausprobieren? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar mit Ihrem Facebook-, Twitter- oder Google-Account.
 

Installation von Kommentare Plus

  • Aktivieren Sie das Plugin in Ihrem Elbnetz-Dashboard
  • Richten Sie Apps für Facebook und Twitter ein (das ist ganz einfach)
  • Ihre Leser haben nun Alternativen für die Kommentierung

Autor:

Thorsten Faltings ist der Gründer von Elbnetz. Für Ihn ist das Internet zur Speerspitze der Kundengewinnung geworden. Damit ist die Website das wichtigste Instrument der Vermarktung. Get in touch via Twitter oder Facebook.

  • Sandra Hellermann

    Ich möchte ausprobieren wie der Kommentar dargestellt wird

    Antworten
  • Sandra Hellermann

    Noch ein Test

    Antworten

Ein Kommentar? Gern!

Ihnen gefällt unser Blog?

Dann wird Sie unser
Buch begeistern!

Mehr erfahren

Ihnen gefällt unser Blog?