Beitrag

 
Neuerungen WordPress 3.9

Coole neue Funktionen in WordPress 3.9 die Ihr Leben erleichtern

Für April ist die neue WordPress Version 3.9 angekündigt. Verbesserungen im Editor, eine Live-Vorschau für Widgets und die Möglichkeit, Bilder direkt in dem visuellen Editor per Drag & Drop einzufügen, sind nur einige der netten neuen Features, die das Update mitbringen wird. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über die neuen Funktionen.

Aktualisierter Beitrag-Editor (TinyMCE)

TinyMCE, die Software, die für die Funktionen des visuellen Editors verantwortlich zeichnet, wurde auf die neueste Version aktualisiert. Die Benutzeroberfläche wirkt aufgeräumter.

WordPress 3.9 Formatierungsleiste

So gibt es zum Beispiel die “Aus Word einfügen”-Taste nicht mehr, denn sie ist überflüssig geworden. Textblöcke aus Word können künftig direkt ohne Buchstabensalat und überflüssige Steuerelemente in den Editor kopiert werden.

WordPressa 3.9 Galerie

Auch optimiert: Künftig werden nicht nur Bilder, sondern auch Galerien direkt im Editor angezeigt. Hier gab es bisher nur einen Platzhalter.

Bilder direkt im Editor hinzufügen

Und nun kommt’s: Sie können Bilder künftig direkt in den Editor ziehen, ohne vorher auf „Dateien hinzufügen“ klicken zu müssen. Werden ein oder mehrere Bilder über den Editor “gezogen”, erscheint der Medien-Uploader: Nun können Sie wie gewohnt Titel, Beschriftung, Bildgröße usw. hinzufügen.

WordPress 3.9 Dateienupload

Diese Funktion ist ziemlich praktisch! Es spart viel Zeit, nicht jedes Mal, wenn man ein Bild hochladen möchte, erst ein Taste anklicken zu müssen. Hat man diese Funktion ein paar mal genutzt, will man sie nicht mehr missen.

Widget Live-Vorschau

Und noch mehr Zeitersparnis: In der neuen WordPress Version können Widgets bearbeitet und sofort im Anpassen-Bildschirm betrachtet werden. Man muss also nicht mehr ständig zur Außenseite der Website wechseln, um kleine Einstellungen und Änderungen am Widget zu überprüfen. Jetzt können Sie zahlreiche verschiedene Einstellungen testen, bevor Sie sie speichern und veröffentlichen.

WordPress 3.9 Widgets

Die Anpassen-Funktion wurde zusätzlich um die Fähigkeit erweitert, Kopfzeilen-Bilder direkt hochzuladen, zuzuschneiden und verwalten zu können.

Bearbeiten von Bildern

Auch beim beim Bearbeiten von Bildern gibt es Detailverbesserungen. Wenn Sie ein Bild in dem visuellen Editor zuschneiden möchten, können Sie einfach auf das Bild klicken und Größe verändern, indem Sie die Griffe in den Ecken verschieben.

WordPress 3.9 Bildergroesse anpassen

Wenn Sie ein Bild bearbeiten, öffnet sich künftig direkt der Bearbeitungsbildschirm, statt zu einer neuen Seite zu wechseln. Gerade diese Funktionalität empfanden unsere Workshop Teilnehmer immer sehr verwirrend.

WordPress 3.9 Bilder bearbeiten

Theme Installer

Der Bereich für die Auswahl von Themes wurde bereits in WordPress 3.8 überarbeitet. In der kommenden Version 3.9 ist auch der Installationsbereich diesem Look and Feel angepasst worden. Es ist jetzt sehr viel einfacher und optisch ansprechender, neue Themes auszuwählen und zu installieren.

WordPress 3.9 Themes installieren

Audio- /Video-Playlists

WordPress 3.9 beinhaltet die Fähigkeit, Audio-und Video-Playlisten zu erstellen. Diese Funktion ist spannend für Musiker oder Filmschaffende, die Ihre Werke teilen wollen. Sie können mehrere Audio- oder Video-Dateien hochladen und in dem Bereich “Medien hinzufügen” zu Playlisten zusammenstellen.

WordPress 3.9 Playlist

Hinter den Kulissen

Zusätzlich gibt es auch einige Optimierungen unter der Motorhaube, die Entwickler interessieren wird:

  • Der Ladevorgang in Multisite wurde neu geschrieben.
  • WordPress 3.9 verwendet die verbesserte MySQL Improved (mysqli) Datenbank Erweiterung, wenn auf dem Server eine aktuelle Version von PHP installiert ist.
  • Die Autosave-Funktion wurde umgestaltet.
  • Diverse Bibliothek-Updates, insbesondere Backbone 1.1 und Underscore 1.6. u.a.

Quelle Bilder: Eigene Screenshots

Autor:

Elbnetz ist ein Team enthusiastischer WordPress-Fans. Wir sind davon überzeugt, dass niemand überkandidelte, komplizierte Websites braucht. Mit WordPress ist es möglich, grandiose Websites zu entwickeln.

  • Günter Born

    Ich staune über die Beschreibung der Bildfunktionen. Mir hat es schier die Sprache verschlagen, als ich feststellen musste, dass ab WP 3.9 die alte Funktion zur Korrektur von eingefügten Bildern verschwunden ist.

    Nichts mehr mit schnell auf 80% verkleinern. Nichts mehr, mal schnell die Bild-URL anzeigen und gegen eine andere URL tauschen. Wenn ein href-Attributwert im img-Tag gebrochen ist, darf ich jetzt wild im HTML-Quellcode fummeln. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die WP-Entwickler den Kontakt zur Realität verlieren – oder ich bin nicht mehr von dieser Welt (scheint anderen ähnlich zu gehen, wie ich bei einer kurzen Web-Recherche feststellen musste). Glücklicherweise kann ich mit dem Windows Live Writer wenigsten noch meine Beiträge offline erstellen.

    Antworten
    • Thorsten Faltings

      Hallo Günter,

      vielleicht haben wir uns falsch ausgedrückt, aber wir finden, dass keine wichtige Funktion fehlt und das die Bearbeitung intuitiver geworden ist. Die Bildgröße lässt sich direkt im visuellen Editor ändern und ein Klick auf das Bearbeiten-Symbol ermöglicht Dir Anpassungen (auch der URL) vorzunehmen. Dabei öffnet sich der Bereich zu Verarbeitung nicht mehr in einem neuen Browser-Fenster (was sehr verwirrend war), sondern in einem modernen Pop-up Fenster.

      Viele Grüße aus Hamburg!

      Antworten
  • Nidi

    Hallo,

    ich begreife wp immer noch nicht, es macht überhaupt keinen Sinn und ich bin hochbegabt, sogar sehr. Ich habe einen Drang nach Struktur, Logik und benutzerfreundlichen Einstellungsmöglichkeiten. Außerdem will ich unbedingt ein und das selbe Design im Smartphone, wie auch am PC, aber wenn ich mobil auf eine wp Seite gehe, kann ich mir nicht mal aussuchen die Desktopvariante zu wählen, mir wird diese hässliche Mobilvariante aufgezwungen und ich kriege mehrfach am Tag die Schreierei. Ich hasse alle Mobilseiten, nur einige wenige fragen vorher, ob man die Mobilvariante aufgedrückt haben will, dass wäre höflich. Mobilversionen erfüllen weder einen ästhetischen noch einen logischen Aspekt, aber die Betreiber sind so in ihrem weltweiten Optimierungswahn verstrickt, dass es ihnen scheißegal ist ob man das haben möchte.

    Es macht auch keinen Sinn, dass kein Design bei Mobilseiten angezeigt wird, wozu macht man sich die Mühe eines zu entwerfen oder teuer zu bezahlen, wenn so viele Leute nur noch mit Smartphone surfen? Wie toll kann es sein, wenn jede wp Seite weiß ist und alle fie selbe Schrift haben? Sind Null Funktionen und kack Layout wirklich das was WordPress und die anderen Vollpfosten haben wollen?

    Es sieht so aus, dass ich egal auf welcher WP Seite ich von Google aus lande, ich so angekotzt bin, dass ich nur jemanden tot brüllen will. Es ist so Grütze, dass es keine gratis Software für Blogs gibt, mit der man easy alle Farben und anderen Dinge selber einstellen kann und wo einfach alle nötigen Widgets vorhanden sind. Leider brauche ich endlich eine um meinen Blog endlich zu erstellen, doch seit 6 Monaten scheitere ich am beschissenen WP. Tolle Sache.

    Ich wünschte mein Mann hätte kein Jahresabo Webspace mit Wunschnamen gekauft, denn es ist immer noch leer, weil mir Software fehlt die so einfach Blogs gestalten lässt wie mit Blog.de

    Danke dir trotzdem für das Update. Es ist aber extrem nervig, dass bei jedem Einloggen das dumme WP geupdatet werden soll, mit immer dem selben Update, obwohl es zig mal installiert wurde. Was ist WordPress bloß für ein Kackverein? Kann man sich an eine WordPress-Hass-Selbsthilfegruppe wenden? Vielleicht würde das ja helfen 🙂

    Ich könnte Tagelang über WP abkotzen, weil gar nichts, überhaupt nichts gutes daran zu finden ist und ich nicht begreifen kann, was zur Hölle reitet die Leute, dass sie allenernstes WP nutzen? Ich krieg schon den Fön, wenn ich diesel Kürzel sehe.

    Und warum gibt es nur 9 Designs zur Auswahl, die so unfassbar schlecht programmiert sind, dass mitten im Header irrsinnige weiße Streifen erscheinen? Und warum kann man nicht jede Schriftart tauschen? Egal was mein Mann oder ich einstellen, es gibt immer Überschriften mit Serifen und darunter blaue Links, dass sieht scheiße aus. Mein Mann hasst auch WP und begreift es ebenfalls nicht, wir basteln aber schon seit 2003 eigene Seiten und Blogs, mit Netobjects oder Blog.de. Warum gibt es keine einfach und logisch strukturierte Editoroberfläche, wo man ganz einfach alles ändern kann wie man will? Jede Beepworldseite hatte das und die waren richtig kacke.

    Was auch so richtig beschissen ist, ist die fehlende oder nur teils übersetzten Hilfen, dieser Hickhack aus englisch und deutsch macht einen wahnsinnig und wieso muss ich bei jedem verdammten Einloggen erneut mein Land eingeben? Hallooo, ich werde schon selber die Einstellung finden, wenn ich plötzlich Amerikaner bin, dass kannst du mir glauben du Affenprogramm. O.o

    Sagte ich schon, dass ich WordPress hasse? Ich hasse es, es ist hässlich, alle Blogs sehen im Handy gleich aus und dieser Megakonzern kriegt es nicht mal geschissen durchgehend deutsch anzubieten.

    WP hat nur den einen Sinn, Geld. Die User sollen verrückt werden und die unzähligen Informatiker und Webdesigner anflehen es für viel Geld in Ordnung zu bringen. Super!

    Was bringt mir mein hoher IQ, wenn WP die entgegengesetzte „Logik“ von meiner hat und wir nicht kompatibel sind?

    Antworten
    • Elbnetz Redaktion

      Die neue Funktion von WordPress, die wir noch nicht kannten: Brechmittel!
      Im Ernst: Bleiben Sie doch bei Blog.de und alles wird gut.

      Ihnen gute Besserung und ein schönes Wochenende!

      Antworten
      • Nidi

        Voll verklemmt mit Stock im Arsch, Sie können ja gar nichts ab.

        Ich habe Sie schließlich auch nicht beleidigt.

        Antworten
    • rangi

      Wow, sich überhaupt nicht auskennen und dann grosse Töne spucken!

      „… ich bin hochbegabt, sogar sehr.“ 😉
      🙂

      Grüsse und wirklich gute Besserung!

      Sogar sehr! 🙂

      Antworten
  • Didi

    Zu Ton und Inhalt meines Vorkommentators möchte ich lieber nichts sagen….

    Meine konkrete Frage/Kritik: Das so schön gepriesene „Passendziehen von Bildern an den Ecken“ funktioniert bei mir nicht. Die Bilder bleiben so groß wie sie per Url eingeladen worden sind, ja unterlegen sogar dann den Text und machen den unleserlich – irgendwas stimmt da nicht. Somit hat sich meine Begeisterung über die beschriebene Eigenschaft von 3.9. dann in der praktischen Anwendung schnell gelegt. Also weiterhin Bilder erst mal runterladen, in die Mediensammlung packen und dann Größe anpassen….?

    Antworten
    • Elbnetz Redaktion

      Guten Morgen Didi,

      wir können Ihre Probleme nicht bestätigen. In der Regel basieren solche und ähnliche Fehler auf veraltete Javascript Installationen.

      Mal abgesehen davon, ist es sowieso für die Suchmaschinenoptimierung zu empfehlen, Bilder schon im richtigen Format hochzuladen. So sind sie weder zu groß (Datenmenge) oder zu klein (Qualität).

      Beste Grüße aus Hamburg,
      Elbnetz Team

      Antworten
      • Didi

        Danke für die Reaktion (und unabhängig davon den interessanten sonstigen Darstellungen), mag an veralteter Software liegen, ich beobachte das mal weiterhin…
        Gruß
        Didi

        Antworten

Ein Kommentar? Gern!

Ihnen gefällt unser Blog?

Dann wird Sie unser
Buch begeistern!

Mehr erfahren

Ihnen gefällt unser Blog?